Mittwoch, 22. August 2012

Rapanalyse - Fard

FARD
 
Bürgerlich: Fahad Nazarinejad
Geburtsdatum: 16. Juni 1984
Herkunft: Iran
Label: Ruhrpott Illegal

Alben:
2006 - Blut, Schweiß, Tränen & Triumphe
2008 - Omertà
2009 - Talion (mit Snaga)
2010 - Alter Ego
2011 - Invictus

Angefangen Fard zu hören habe ich durch sein Album 'Alter Ego',
ein Kollege hat mir das geschickt & ich fands einfach hammer.
Ich glaube ich habe nie zuvor ein Album so gefeiert wie dieses.. :D
Ich habe es echt rauf & runter gehört bis ich es irgendwie auswendig konnte haha.
Dem entsprechend habe ich mich natürlich übelst auf das neue Album 
gefreut; Invictus. Naja, als ich das Album dann gehört habe war ich
übelst enttäuscht & ich habe das Album glaube ich erst einmal
ganz durchgehört & danach nur noch 1, 2 Lieder.
Irgendwie habe ich danach dann auch gar kein Fard mehr gehört,
weil ich einfach so enttäuscht war. Es war einfach ein komplett anderer
Style als bei Alter Ego.
Die Besten Tracks von ihm sind einfach die älteren! :)
 

Features:
Moe Phoenix, Snaga, Farid Bang, Summer Cem, 
Kollegah, Redman, Mahmoud Semmo, Pillath.
Mehr hab ich irgendwie nicht gefunden.. Gibt glaub ich auch nicht viel mehr. 

Meine Persönlichen Lieblingslieder:
Terrorbars Infinity, Zeig etwas Respekt, Representant, Peter Pan,
Neureiche Wichser, Murmeltier, Molotov, Lass sie reden, Intro (Alter Ego),
Hilf dir selber, Es war mal, Der Junge ohne Herz.

Lieder die ich überhaupt nicht hören kann:
Gesamtes Invictus Album bis auf 1-2 Lieder. :D
Photobucket

1 Kommentar:

  1. Huhu!
    Hab ein Gewinnspiel gestartet!
    Kannst gerne mitmachen <3
    http://ceylanim55.blogspot.de/

    <3

    AntwortenLöschen